Meike Werkmeister hat als Redakteurin, Kolumnistin und freie Journalistin für Magazine von Emotion bis Brigitte geschrieben sowie als Ghostwriterin und Sachbuchautorin gearbeitet, bis sie 2019 mit ihrem Debüt „Sterne sieht man nur im Dunkeln“ (Goldmann Verlag) ihren ersten Bestseller landete. Seitdem widmet sie sich hauptberuflich dem Schreiben von Romanen. Ihre Freizeit verbringt sie

am liebsten mit Familie und Hund am Meer, wo sie oft auch die Ideen für ihre Geschichten findet.