Meike Werkmeister ist Journalistin und Buchautorin. Sie wurde 1979 in Münster geboren, hat an der Hochschule Bremen Journalistik studiert und lebt seit vielen Jahren mit ihrer Familie in Hamburg. Sie hat als Redakteurin, Kolumnistin und freie Autorin für viele große Magazine geschrieben und bereits mehrere Sachbücher herausgebracht, darunter 2016 gemeinsam mit Ulrike Schacht und Jana Henschel den Coffeetable-Bestseller

Sugar Girls. 20 Frauen und ihr Traum vom eigenen Café“ (Callwey). Zeitgleich erschien außerdem ihr Romandebüt „Nachspielzeit in Sachen Liebe“ beim E-Book-Verlag dotbooks. 2019 brachte der Goldmann Verlag ihr erstes Taschenbuch „Sterne sieht man nur im Dunkeln“ heraus, das zu einem der erfolgreichsten Sommerbücher seines Jahres wurde und für das sie deutschlandweit Lesungen gab.  Auch der Nachfolger

Über dem Meer tanzt das Licht“, der im Mai 2020 erschien, stand monatelang auf der Spiegel-Bestsellerliste und erhielt begeisterte Rückmeldungen von Leser*innen und Buchhandel. Am 19. April 2021erscheint ihr neuer Roman "Der Wind singt unser Lied".